Ausstattung und Leistungen

Die Praxis besitzt einen großzügigen Behandlungsraum für alle Routinebehandlungen und -eingriffe.

OP

Der Operationssaal verfügt über eine Operationseinheit mit Tisch, OP-Lampe, zwei Inhalationsnarkosegeräte, Monitorüberwachung (EKG), Elektrochirurgiegerät (mono- und bipolar), Perfusorpumpe, Tropfinfusion und Absaugpumpe. Die Geräte stammen alle aus der Humanmedizin. Mit dieser Ausrüstung sind die meisten Operationen an Weichteilen und den Körperhöhlen möglich. Bei allen größeren Eingriffen empfehlen wir unseren Patientenbesitzern eine schonende und steuerbare Inhalationsnarkose, wie sie auch in der Humanmedizin üblich ist. Zudem besteht hier die Möglichkeit zur künstlichen Beatmung mit Sauerstoff, was vor allem bei älteren Patienten das Narkoserisiko erheblich senkt.

Osteosynthesen und komplizierte Augenoperationen überlassen wir dagegen lieber den auf diese Eingriffe spezialisierten Kollegen.


Bildgebung & EKG

Die Praxis besitzt ein leistungsfähiges Ultraschallgerät Toshiba Power-Vision 8000, ebenfalls aus der Humanmedizin. Es ist mit zwei Sektorschallköpfen für Herzuntersuchungen sowie einem Konvexschallkopf mit variabler Frequenz für die Sonografie der Bauchhöhle ausgerüstet.

Für die Herzdiagnostik steht darüber hinaus ein aus der Humanmedizin stammendes EKG-Gerät zur Verfügung. Blutdruckmessungen führen wir mittels computergestützter High Definition Oscillometry (HDO) durch, die auch bei Katzen relativ zuverlässige Werte liefert.

Für Röntgenuntersuchungen ist ein leistungsfähiges Gerät vorhanden. Die Erfassung und Befundung erfolgt digital mittels eines Kodak-Point-of-Care-Systems. Das garantiert hochauflösende und hochqualitative Bilder, die Sie auf Wunsch auch auf CD mit nach Hause nehmen können.


Zahnbehandlung

Zur Zahnbehandlung steht eine Zahnbehandlungseinheit einschließlich Ultraschall-Scaler zur Verfügung.

Für Füllungen von Zahndefekten verwenden wir lichthärtende Komposite. Für Zahnextraktionen steht ein umfangreiches Spezialinstrumentarium zur Verfügung. Wurzelbehandlungen, kieferorthopädische Eingriffe und Zahnersatz überlassen wir dagegen lieber den auf Tierzahnheilkunde spezialisierten Kollegen.

Zahnsteinentfernungen führen wir gemäß den aktuellen Empfehlungen der tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz ausschließlich in Vollnarkose durch.

Nager- und Kaninchenschneidezähne werden bei uns prinzipiell mit einer Diamantscheibe gekürzt, nur so lassen sich Zahnfrakturen vollkommen ausschließen. Größere Eingriffe an den Backenzähnen werden gemäß den Richtlinien nur unter Inhalationsnarkose vorgenommen.


Labor

Im eigenen Labor können Blutbilder sowie verschiedene Blutparameter wie Leberenzyme, Nierenwerte, Blutzucker, Elektrolyte, Cholesterol und das Schilddrüsenhormon Thyroxin bestimmt werden. Hierzu stehen zwei Laborvollautomaten (VetABC und ein VetScan2) zur Verfügung, so dass die Ergebnisse bereits nach 10 Minuten vorliegen. Einzelparameter, beispielsweise eine Verlaufskontrolle von Nierenwerten wie Kreatinin, können zudem mit einem Reflotron bestimmt werden. Für umfangreiche Analysen nutzen wir ein Fremdlabor, da dies für den Patientenbesitzer die preislich günstigere Variante ist.

Mikroskopische Untersuchungen von Kot- und Hautproben, zytologische Untersuchungen zur Tumor- und Zyklusdiagnostik sowie Urinuntersuchungen einschließlich Refraktrometrie können ebenfalls im eigenen Labor ausgeführt werden.

Für verschiedene Erkrankungen wie Giardose, Parvovirose, Katzenleukämie, Katzen-Aids und Borreliose verwenden wir Schnelltests auf der Basis immunologischer Methoden.

Zum sachgerechten Einsatz von Antibiotika gemäß den Antibiotika-Leitlinien besteht im eigenen Labor die Möglichkeit der Keimanzüchtung und Anfertigung von Antibiogrammen.